KfW Klimafreundlicher Neubau - Wohngebäude (297/298) im Überblick

Entdecke die Möglichkeiten der KfW-Programme 297 und 298 für klimafreundlichen Neubau. Diese Programme bieten nicht nur finanzielle Unterstützung für energieeffizientes Bauen, sondern setzen auch neue Standards in Sachen Nachhaltigkeit. Lerne hier, wie Du von diesen Förderungen profitieren und Dein Projekt umweltfreundlich realisieren kannst.

  1. KfW-Programme 297/298: Förderung von klimafreundlichen Neubauten und Erstkauf von Effizienzhäusern zur Senkung von CO2-Ausstoß und Energiebedarf. Programm 297 zielt auf Selbstnutzer ab, 298 auf Investoren für Vermietung.

  2. Fördermaßnahmen: Einschließen von Bau, Kauf, Planung, und Nachhaltigkeitsfinanzierung. Förderhöhe bis zu 100.000€, bei Erreichen des QNG-Standards bis zu 150.000€.

  3. Förderbedingungen: Erfüllung des Energieeffizienzhausstandards 40, Nachweis über geringes Treibhauspotenzial, Verzicht auf fossile oder Biomasse-Heizsysteme.

  4. Antragsprozess und Kombinationsmöglichkeiten: Einbeziehung von Energieeffizienz-Experten, Planung der Baufinanzierung, Kombinierbar mit anderen KfW-Förderprogrammen wie KfW 124 und KfW 270.

KFW Programm 297/298 - Was ist das eigentlich?

Mit den Programmen 297 und 298 fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW klimafreundliche Neubauten mit dem Ziel den CO2-Ausstoß und den Energiebedarf von Gebäuden zu senken.

Dabei richtet sich das KfW-Programm 297 an klimafreundliche Neubauten für die Selbstnutzung und das KfW-Programm 298 an Investoren, die den Neubau nach Fertigstellung vermieten wollen.

Was wird gefördert?

Neben dem Neubau wird auch der Erstkauf eines Effizienzhauses gefördert, der maximal ein Jahr nach Fertigstellung erfolgt.

Zu den geförderten Maßnahmen gehören:

  • Bau und Kauf, inklusive Nebenkosten (Architekten und Gutachten)
  • Die Planung und Begleitung des Baus von Experten für Energieeffizienz und Berater der Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeitsfinanzierung.

In welcher Höhe wird gefördert?

Beide Programme fördern 100% der förderfähigen Maßnahmen des Bau- oder Kaufvorhabens. Es werden aber maximal 100.000€ finanziert. Solltest du mit deinem geplanten Neubau die Standards des Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude (QNG) erreichen, kannst du bis zu 150.000€ Förderung erhalten.

Hier ein kurzer Überblick über die möglichen Kreditsummen für deine Förderung:

Effizienzhausstandard Förderhöhe
KfW-Effizienzhaus 40 bis zu 100.000€
mit Nachhaltigkeitssiegel (QNG) bis zu 150.000€
KfW-Effizienzhaus 55 und höher keine Förderung möglich

Bei der Wahl der richtigen Förderung hast du die Wahl zwischen:

  • einer flexiblen Laufzeit: 4 bis 35 Jahre
  • einer tilgungsfreien Anlaufzeit: 1 bis 5 Jahre
  • der Kreditart: Annuitätendarlehen oder endfälligesdarlehen

Konditionen des KfW 297/298 im Überblick

Annuitätendarlehen

Beim Annuitätendarlehen zahlst du den Kredit in gleichbleibenden monatlichen Raten über einen festen Zeitraum zurück.

Laufzeit In Jahren tilgungsfreie Anlaufzeit in Jahren Zinsbindung in Jahren Sollzinsen pro Jahr in % Effektivzins pro Jahr in %
4 bis 10 1 bis 2 10 aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich
11 bis 25 1 bis 3 10 aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich
26 bis 35 1 bis 5 10 aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich
Laufzeit In Jahren tilgungsfreie Anlaufzeit in Jahren Zinsbindung in Jahren Sollzinsen pro Jahr in % Effektivzins pro Jahr in %
4 bis 10 1 bis 2 10 aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich
11 bis 25 1 bis 3 10 aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich
26 bis 35 1 bis 5 10 aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich

Endfälliges Darlehen

Beim endfälligen Darlehen zahlst du während der Laufzeit nur die Zinsen und zum Ende den Kreditbetrag in einer Summe zurück.

Laufzeit In Jahren tilgungsfreie Anlaufzeit in Jahren Zinsbindung in Jahren Sollzinsen pro Jahr in % Effektivzins pro Jahr in %
4 bis 10 endfällig wie Laufzeit aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich
Laufzeit In Jahren tilgungsfreie Anlaufzeit in Jahren Zinsbindung in Jahren Sollzinsen pro Jahr in % Effektivzins pro Jahr in %
4 bis 10 endfällig wie Laufzeit aktuell keine Antragstellung möglich aktuell keine Antragstellung möglich

Quelle: KfW, Stand: 16.01.2023

Welche Voraussetzungen gibt es beim KfW Programm 297/298?

Bevor du mit dem Bau deines Hauses loslegen kannst, musst du einen Energieefizienz-Experten beauftragen, der prüft und bestätigt das du die nötigen Vorraussetzungen des KfW-Programmes 297/298 einhältst. Hier findest du Energieeffizienz-Experten in deiner Region https://www.energie-effizienz-experten.de/.

Folgende Voraussetzungen muss dein neues Haus erfüllen:

  • Energieeffizienzhausstandard 40
  • Anforderungen an das Treibhauspotenzial, die über eine Lebenszyklusanalyse nachgewiesen werden müssen
  • Es darf keine Heizung eingebaut werden, die auf fossilen Brennstoffen oder Biomasse basiert.

Was bedeutet der Energieeffizienzhausstandard?

Der Energieeffizienzhausstandard definiert, wie energieeffizient dein Gebäude sein muss, um als Effizienzhaus anerkannt zu werden. Es gibt verschiedene Effizienzhaus-Standards, die durch die KfW festgelegt werden. Je niedriger die Zahl des Standards, desto höher ist die Energieeffizienz des Gebäudes. Zum Beispiel benötigt ein KfW-Effizienzhaus 55 nur 55% der Energie, die ein vergleichbarer Neubau nach der aktuellen Energieeinsparverordnung benötigen würde. Die Einhaltung dieser Standards ist wichtig, um die Förderung zu erhalten.

Was ist das Nachhaltigkeitszertifikat QNG

Das Nachhaltigkeitszertifikat QNG (Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude) ist ein Zertifikat, das nachweist, dass ein Gebäude nicht nur energieeffizient, sondern auch in anderen Bereichen nachhaltig ist. Dazu gehören Aspekte wie die Verwendung umweltfreundlicher Materialien, die Reduzierung von CO2-Emissionen und die Schaffung gesunder Wohn- und Arbeitsbedingungen. Ein Gebäude, das dieses Zertifikat erhält, kann im Rahmen der KfW-Förderung höhere Darlehensbeträge erhalten, da es über die reine Energieeffizienz hinausgehende Nachhaltigkeitsstandards erfüllt.

Wer kann die Förderung beantragen?

Die Förderung kann jeder erhalten der einen klimafreundlichen Neubau plant, egal ob es sich um eine Privatperson, Unternehmen, Verein oder Wohneigentumsgemeinschaft handelt. Es gibt auch keine Gehaltsobergrenze.

Die Förderung folgender Sachen ist nicht möglich:

  • Umschuldung bestehender Kredite
  • Nachfinanzierung begonnener Projekte
  • Zum Kauf von Grundstücken

Wie wird die Förderung beantragt?

  1. Experten für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit beauftragen: Bevor du den Antrag stellst, solltest du Experten konsultieren, die dich bei der Planung und Umsetzung deines nachhaltigen Neubaus unterstützen.
  2. Baufinanzierung planen: Ermittle mithilfe von Justhome deine finanziellen Bedürfnisse und Möglichkeiten, einschließlich der KfW-Förderung. Buche dir einen Beratungstermin bei einem unserer Immobilienfinanzierungsexperten.
  3. Zusage abwarten und starten: Reiche deinen Antrag bei der KfW ein und warte auf die Zusage. Sobald diese vorliegt, kannst du mit deinem Projekt beginnen.
  4. Bestätigung einreichen: Nach dem Abschluss des Projekts ist es notwendig, die Einhaltung der Förderkriterien zu bestätigen, um die KfW-Mittel zu erhalten.

Mit welchen Förderungen ist es kombinierbar?

Du hast die Möglichkeit deine KfW Förderung 297 mit anderen Förderprogrammen der KfW zu kombinieren. Es lassen sich jedoch nicht alle Förderprogramme miteinander kombinieren. Folgende Kombinationsmöglichkeiten stehen dir zur Verfügung:

  • KfW 124 (Wohneigentumsprogramm)
  • KfW 270 (Erneuerbare Energien)

Lohnt sich die Förderung?

Die KfW-Förderprogramme 297 und 298 sind besonders attraktiv für diejenigen, die umweltfreundlich bauen oder kaufen möchten. Durch die vergünstigten Kredite und die Möglichkeit, höhere Darlehenssummen für besonders nachhaltige Gebäude zu erhalten, können erhebliche finanzielle Einsparungen erzielt werden. Besonders in Zeiten steigender Baukosten und Zinssätze für Baufinanzierungen stellt die Förderung eine wertvolle Unterstützung dar.

Andere interessieren sich auch für: